Skip to main content

Antivibrationsmatte oder Schwingungsdämpfer

Warum zusätzliche Schwingungsdämpfer sinnvoll sind: Wärmepumpentrockner und Waschmaschinen stehen in der Regel auf vier kleinen Standfüßen aus Kunststoff, die für einen sicheren Stand sorgen sollen. Der Einfachheit halber lassen sich diese stufenlos in der Höhe verstellen, um eventuelle Unebenheiten im Boden auszugleichen.

Die Schraubfüße werden aus einem harten und widerstandsfähigen Kunststoff gefertigt. Dadurch übertragen sie allerdings auch die auftretenden Schwingungen auf den Boden. Abhängig vom Estrich und dessen Dämmung und der Art des verlegten Bodens können sich diese Schwingungen auf die Wände übertragen und damit in der ganzen Wohnung oder schlimmstenfalls sogar im gesamten Haus wahrnehmbar sein.

Derartige Vibrationen erhöhen zusätzlich die Betriebslautstärke von Waschmaschinen und Trocknern. Sollte sich das Gerät beim Schleudern außerdem noch bewegen, können die Strom- und Wasserleitungen beschädigt werden. Ein Wasserschaden ist dabei nicht auszuschließen. Möglich wären sogar Schäden an anderen Gegenständen im Raum.

Folglich sorgen Schwingungsdämpfer für:

  • eine ausreichende Stabilität sowie einen festen Stand der Waschmaschine und des Wäschetrockners und garantieren einen sicheren Betrieb
  • weniger Vibrationen und Schwingungen in der Wohnung
  • eine höhere Geräuschdämmung und damit für eine geringere Betriebslautstärke zur Freude Ihrer Nachbarn

Einige Hersteller verarbeiten in ihren Schwingungsdämpfern recycelte Rohstoffe und gehen damit verantwortungsvoll mit den verfügbaren Ressourcen um.

Antirutsch- und Antivibrationsmatte

Diese Matten messen meist 60 x 60 cm und sind herstellerunabhängig für alle Waschmaschinen, Wäschetrockner und auch Geschirrspüler geeignet. Sie werden einfach unter das Haushaltsgerät gelegt. Zusätzlich können diese Matten allerdings auch anderweitig verwendet werden, wie beispielsweise im Hobbybereich als Schnittschutz sowie als Kofferraumschutz.

Allerdings entwickeln die meisten Matten zu Beginn einen sehr starken Gummigeruch. Die Stärke variiert zwischen 0,6 und 2 cm. Eine dünne Matte lässt sich bei Bedarf leichter auf das gewünschte Maß zuschneiden als eine dicke Antivibrationsmatte. Bedenken Sie beim Kauf, dass eine Waschmaschine im Betrieb mit Wasser und Wäsche durchaus ein Gewicht von bis zu 90 kg auf die Waage bringen kann. Aus diesem Grund ist eine härtere Matte empfehlenswerter als eine zu weiche Variante. Antivibrationsmatten gibt es zu einem Preis zwischen 8 und 20 Euro.

Schwingungsdämpfer

Im Gegensatz zu Antivibrationsmatten werden die Schwingungsdämpfer lediglich unter den vier Standfüßen platziert. Die Montage ist für eine Person daher etwas einfacher. Den Höhenunterschied gleichen Sie mittels der verstellbaren Standfüße wieder aus, sofern die Schwingungsdämpfer nicht höher als 3 cm sind.

Es gibt einen großen Markt für Schwingungsdämpfer. Entsprechend umfangreich ist die Angebotspalette. Es werden herstellerspezifische und universell verwendbare Varianten angeboten. Abgesehen von runden und eckigen Ausführungen unterscheiden sie sich in der Farbe und vor allem dem Material.

Ein hoher Gummianteil sorgt für eine höhere Standfestigkeit – die Waschmaschine kann beim Schleudern nicht mehr wandern. Doch zu weiche Schwingungsdämpfer sind kontraproduktiv, da die Waschmaschine aufgrund ihres Gewichtes einsinkt und der gewünschte Antivibrations- und Dämpfungseffekt wieder verloren geht.

Die Kosten für 4 Stück der nützlichen Schwingungsdämpfer liegen zwischen 5 und 15 Euro. Teilweise gibt es sie inklusive einer kleinen praktischen Wasserwaage, um einen geraden Stand auszuloten.

Unser Fazit für Ihren Wärmepumpentrockner

Sowohl Antivibrationsmatten als auch Schwingungsdämpfer sind sinnvoll, denn diese sorgen nicht nur für einen sicheren Stand und Betrieb des Haushaltsgerätes, sondern auch für eine angenehme Laufruhe mit geringerer Betriebslautstärke.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *